Methoden

Krisenhilfe, seelische Notlage, Seelsorge, psychische Krise

Individuelle Wege beschreiten

Jeder Mensch ist einmalig und jede Fragestellung besteht aus spezifischen Aspekten. Jede Methode für sich oder eine Kombination aus mehreren ist geeignet, um Sitzungen individuell zu gestalten und Menschen auf verschiedenen Ebenen anzusprechen. Je nach Fragestellung ergeben sich Ansätze in der Arbeit.

Humanismus

Carl Ransom Rogers, der Begründer der humanistischen Gesprächs-Psychotherapie, sah von Grund an das Gute im Menschen. Er war überzeugt vom grundlegenden menschlichen Bedürfnis, „sich auszuweiten, auszudehnen, zu entwickeln, autonom zu werden und zu reifen“.

Carl Rogers hat Prinzipien für die Gesprächstherapie benannt. Für eine authenthische Begegnung von Mensch zu Mensch ist der Kontakt getragen von

  • Echtheit (Kongruenz) und ehrlichem Interesse,
  • wertfreier Akzeptanz und Wertschätzung des Gegenübers,
  • Einfühlungsvermögen (Empathie).

Empathisch zu sein bedeutet, die Welt durch die Augen der anderen zu sehen und nicht unsere Welt in ihren Augen.
Carl Rogers

Auch in Beratung und Coaching ist diese Haltung für ein vertrauensvolles Miteinander unverzichtbar.

Kommunikation -
Modelle und Methoden

Die Transaktionsanalyse (TA) ist eine Methode, die sich mit der Persönlichkeit und mit der Kommunikation zwischen Menschen befasst. Durch Analysen wird u. a. nachvollziehbar, was während unseres Kommunizierens vor sich geht

  • in uns selbst,
  • im anderen

und welche unserer Grundannahmen, Überzeugungen und Prägungen dabei wirksam werden.

Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum.
In diesem Raum liegt unsere Macht zur Wahl unserer Reaktion. In unserer Reaktion liegen unsere Entwicklung und unsere Freiheit.
Viktor Frankl

Für meine Arbeit bediene ich mich aus diversen Kommunikationsmodellen.

KOnflikt- / Krisenintervention

Viele Menschen machen krisenhafte Erfahrungen. Ein akuter Konflikt oder eine Krise kann ein belastendes Ereignis oder eine Situation sein, das von der betroffenen Person nicht verarbeitet werden kann.

Akute Gefühle können sich überwältigend und hemmend auswirken. Das führt dazu, dass wir kurz – oder langfristig unsere innere Flexibilität einbüßen: Unsere Fähigkeit, angemessen auf unsere eigenen Bedürfnisse und auf unsere Umwelt zu reagieren.

Ich komme an ihre Seite. Wir schaffen einen Raum, in dem Sie mehr Sicherheit und (Selbst)Vertrauen zurückgewinnen können. Setzen Sie sich in Ihrem eigenen Tempo mit Ihrer Erfahrung auseinander. Das bietet Ihnen die Chance, das Erlebte besser zu integrieren und Ihre Handlungsmöglichkeiten wieder zu erkennen.

Notfallkontakte finden Sie hier.

Business-Coaching / Systemische Beratung

Eine systemische Betrachtung einer Krise, eines Konfliktes oder eines Symptomes stellt nicht nur den Klienten in den Mittelpunkt. Die wichtigsten Bezugspersonen wie etwa die Familie oder das persönliche oder berufliche Umfeld werden einbezogen.

Wir verstehen dann besser, wie Zusammenhänge wirksam werden. Und dass es manchmal kleine Veränderungen sind, die einem größeren Ganzen eine neue Ausrichtung geben können.

Im beruflichen Coaching können neben einer systemischen Betrachtung konkrete Coaching-Modelle und Übungen zum Einsatz kommen, um einen konkreten Lösungsweg zu beschreiten.

Aufstellungen / Lebensintegrationsprozess

Viele unserer spürbaren Hemmnisse haben ihren Ursprung in der eigenen Familiengeschichte.

In der klassischen Aufstellungsarbeit werden Mitglieder eines Systems, z. B. aus Familie oder Unternehmen einzeln positioniert und in Beziehung gesetzt. Dadurch werden Zusammenhänge schnell sichtbar.

Im Lebensintegrationsprozess (LIP) blicken wir als Erwachsene aus der Gegenwart auf verschiedene Lebensstufen, z. B. frühe Kindheit oder Jugend und die damit verbundenen inneren Bilder. Es geht einzig um den einzelnen Menschen und seine Haltung zu sich selbst.

Aufstellungsarbeit als Einzelberatung

Statt in Gruppenarbeit arbeite ich in einer Einzelberatung u. a. mit Figuren oder Stühlen.

Körperwahrnehmung

Wie geht es Ihnen? Unsere moderne, schnelllebige Welt ist von Komplexität, Hektik, Alltagsstress und ständiger Informationsflut geprägt. Abgelenkt verlieren wir leicht den Kontakt zu uns selbst.

Wenn alles still ist, geschieht am meisten.
Sören Kierkegaard

Sie können wieder Verbindung zu Ihren Körperempfindungen aufnehmen und lernen, Ihre Körpersprache zu achten. Ihr Körper kann Ihnen ein wertvoller Freund und Hinweisgeber sein, der Ihnen deutliche Signale sendet. Welchen Beitrag kann Ihr Körper leisten, damit Sie wieder in Balance und zu mehr Selbstregulation kommen?

Ich schöpfe aus Elementen von Entspannungsübungen, Körperwahrnehmung und Selbstregulation, Achtsamkeit „Mindfulness based stress reduction“ MBSR, Atem- / Meditationsübungen.

Haben sie Fragen? Ich freue mich darauf, Sie zu beraten!